Low Budget Benzindruckregler für Eigenbaueinspritzung

Zusätzliche Pferdchen und mehr Drehmoment.

Re: Low Budget Benzindruckregler für Eigenbaueinspritzung

Beitragvon MSQ » Di 29 Aug, 2017 22:14

Das ganze projekt spritze steigt oder faellt mit der sauberkeit der drehzahlerfassung.
Mit der original triggerscheibe wird man es schon zum laufen bringen.
Eine 8-1 oder 12-1 scheibe ergibt einfach eine bessere "aufloesung" der kw position.
Aber das "design" der zahne,breite ,hoehe und tiefe der luecken,sollte zu dem verwendeten sensor passen.
Ansonsten koennte das frustpotenzial enorme ausmasse erreichen.
MSQ
 

Re: Low Budget Benzindruckregler für Eigenbaueinspritzung

Beitragvon MSQ » Di 29 Aug, 2017 22:14

Das ganze projekt spritze steigt oder faellt mit der sauberkeit der drehzahlerfassung.
Mit der original triggerscheibe wird man es schon zum laufen bringen.
Eine 8-1 oder 12-1 scheibe ergibt einfach eine bessere "aufloesung" der kw position.
Aber das "design" der zahne,breite ,hoehe und tiefe der luecken,sollte zu dem verwendeten sensor passen.
Ansonsten koennte das frustpotenzial enorme ausmasse erreichen.
MSQ
 

Re: Low Budget Benzindruckregler für Eigenbaueinspritzung

Beitragvon MSQ » Di 29 Aug, 2017 22:17

Aargh,das tablet spinnt mal wieder.
Koennte jemand meinen doppelpost bitte loeschen.
MSQ
 

Vorherige

Zurück zu Tuning: Bigbore, Stroker, NOS, Turbo und Kompressor

cron