Betsie, Cbr1000rr sc57 05 Turbo

Zusätzliche Pferdchen und mehr Drehmoment.

Betsie, Cbr1000rr sc57 05 Turbo

Beitragvon Knochi3 » So 05 Jan, 2014 06:11

Moin allerseits!
Damit ich nicht mehr andere Themen zumülle (Sorry Nitro und Martin :wink: ) mach ich jetztdoch schon ein eigenes, wollt ich eig erst im Herbst wenn mehr Fortschritte zu sehen ist.

Passt vielleicht nicht so gut zu euch Fightern aber in meinen Augen sind alle Moped Fahrer gleich :mrgreen: hab mir halt das kompetenteste Forum gesucht, Brauch ja viel Hilfe, außerdem sind hier so herrlich viele bekloppte unterwegs. Fühle mich schon fast wie zu Hause.

So mein Vorhaben:
Moped soll vollverkleidet bleiben, es soll nichts von den Turbo teilen rausgucken (bisschen wie Wolf im Schafspelz) und ich möchte nicht das sie schwerer wird als Original.
Knochi3
 

Re: Betsie, Cbr1000rr sc57 05 Turbo

Beitragvon Knochi3 » So 05 Jan, 2014 06:21

Und gleich die erste frage:
Kann ich mit dem originalen zündkennfeld auch Turbo fahren oder kommt da die nächste Baustelle auf mich zu?
Knochi3
 

Re: Betsie, Cbr1000rr sc57 05 Turbo

Beitragvon mettes » So 05 Jan, 2014 09:11

Zum Thema "Gewicht" wie willst du das machen. Also meine hat beim Umbau zum Fighter von 208 zu 178 schon paar Kilo verloren, aber jetzt mit Turbo bekomme ich die auch wieder drauf.
Benutzeravatar
mettes
 

Re: Betsie, Cbr1000rr sc57 05 Turbo

Beitragvon Knochi3 » So 05 Jan, 2014 10:17

Betsie war in den letzten Jahren schwer krank, bulemie. :mrgreen: immer wieder rückfälle 2013 war's dann am schlimmsten. Die Pfunde purzelten ganz schön. Ich Denkmal knappe 20Kg hat sie verloren. Übern Sommer ging's dann, ich dacht sie hat's überstanden aber dann als die Saison rum war wieder ein Riesen rückfall sie stand quasi da wie ein Skelett :mrgreen: jetzt steht sie bei mir in der Reha Klinik, ich Besuche sie fast täglich aber es geht halt nur langsam vorwärts :(
Knochi3
 

Re: Betsie, Cbr1000rr sc57 05 Turbo

Beitragvon mettes » So 05 Jan, 2014 11:07

:D
Und immer schön Bilder einstellen.
Benutzeravatar
mettes
 

Re: Betsie, Cbr1000rr sc57 05 Turbo

Beitragvon Knochi3 » So 05 Jan, 2014 17:49

Naja so viele Bilder gibt's noch nicht.
Hier mein spacer vom ölschauglas da will mal den Rücklauf vom Turbo dranmachen.
Bild
Knochi3
 

Re: Betsie, Cbr1000rr sc57 05 Turbo

Beitragvon Yamselist » So 05 Jan, 2014 19:06

Dein Zündkennfeld ist vermutlich zu aggressiv für höhere Ladedrücke... Ohne Klopferkennung ist das aber alles Mutmaßung.. da könnten wir auch alle in die Turbo-Kristallkurgel schaun. Angestrebtes Verdichtungsverhältnis,Zielladedruck, Laderdesign, Aufladercharakteristik, Brennraumdesign, Anfettungsbedarf, Kraftstoff und letztendlich wie aggressiv dein Serienzündkennfeld schon ist... Wie soll da jemand bei deinem EIgenbau-System eine auch nur ungefähr haltbare Aussage treffen?

Erzähl mal was du vor hast?

Lader:
Spritpumpe
Druckregler
Injektoren
Kraftstoffzuführung (Fuelrail)
Anzahl
Verdichtungsverhältnis
Kolben
Zielleistung
Zieldrehmoment/Drehzahl:
Steuergerät
Krümmerdesign
Plenumdesign
Ladeluftkühlung
Laderölrücklauf

Kannst ja ma überall dazu schreiben was du vorhast, ob jeweils "Serie" oder Zubehör etc.. Dan hast du schonmal einen ganz groben Überblick
Benutzeravatar
Yamselist
 

Re: Betsie, Cbr1000rr sc57 05 Turbo

Beitragvon Knochi3 » So 05 Jan, 2014 23:08

Das geht mit die bilderchens! Herrlich!
Hier mein Kopf-spacer, hab ich fast 3 Stunden lang gemessen und skizziert. Und nur eine Bohrung musste ich nochmal um 1mm verschieben.
Bild

Hier meine adapterplatte von den Drosselklappen zum Plenum.

Bild

Hier meine adapterplatte von den sekundärdüsen zum Plenum. Werd ich wahrscheinlich wegen Gewicht nochmal ändern:

Bild

@yamselist
Lader:no Name gt2871 von eBay.
Spritpumpe: walbro255
Druckregler: bin ich mir noch nicht sicher, such halt auch was leichtes am besten einen wo man die Uhr abmachen kann wenn man sie nicht braucht kannst da was empfehlen?
Injektoren: wollt ich euch noch fragen ob vielleicht die originalen gehen wenn ich den Druck höher nehme. Muss aber erst noch rausfinden was die so durchlassen.
Kraftstoffversorgung fuelrail: keine Ahnung was du meinst
Anzahl: bin nicht sicher was meinst, hab zwei rails eins nach und eins vor den Drosselklappen, je 4 Düsen.
Verdichtungsverhältniss: 2,5er spacer ca. 8,1/1 oder 2er spacer ca. 8,6/1 (muss noch nen neuen aus alu machen mein jetziger2,5er ist aus stahl. Was haltet ihr für besser 8,1 oder 8,6 Verdichtung?
Kolben/pleuel: erstmal original später dann je und carillo
Zielleistung:200-220ps zur Not auch mehr :mrgreen:
Zieldrehmoment: hab ich kein plan was da realistisch ist am liebsten 18mrd bei 400u/min aber das leben ist halt kein Wunschkonzert :mrgreen:
Steuergerät: am liebsten original mit power CommanderV (da gibts ne sonderversion(pti) speziell für turbo mopeds, eig nur aufm us markt) weil ich's echt nicht so mit Elektrik habe. Außerdem wärs schön am Anfang alles übers autotune abzustimmen weil in den ersten ein bis zwei Jahren noch viel dranrum gespielt wird bis alles passt (desswegen auch die frage mit der Zündung, da bräuchte ich mit powercommander ein Zusatzmodul für300€, da kann ich mir auch langsam was anderes kaufen.
Krümmerdesign: schön strömungsgünstig, geschwungen, gebogen aber leider alle unterschiedlich lang, für stossaufladung ist kein Platz.
Plenum Design: ein bisschen eckig, ein bisschen rund oder was meinst du?
Ladeluftkühlung: ich will vor's Plenum einen Wasser Luft llk bauen mit extra Wasserkreislauf.
Ölrücklauf vom Lader: kleine e-pumpe: http://cycle-logicmotorsports.com/index ... 652g6jkfe4

Wegen zündkurve nochmal, hab da Null Erfahrung, hätte ja sein können das ihr sagt das ist geläufig alles original zu lassen.
Knochi3
 

Re: Betsie, Cbr1000rr sc57 05 Turbo

Beitragvon Knochi3 » So 05 Jan, 2014 23:11

Das zweite Bild ist falsch, hier das richtige:
Bild
Knochi3
 

Re: Betsie, Cbr1000rr sc57 05 Turbo

Beitragvon Knochi3 » So 05 Jan, 2014 23:19

Sorry wieder falsch.
Irgendwas stimmt da nicht ich probier's morgen nochmal.
Knochi3
 

Re: Betsie, Cbr1000rr sc57 05 Turbo

Beitragvon moloch-fighter » Mo 06 Jan, 2014 13:12

200-220PS ist für ne Turbo-CBR 1000 ein Witz, weil sie´s mehr aus den Drehzahlen holt. Sollteste locker mit 0,5bar Ladedruck zu schaffen sein. Dafür sollte die original Spitze und Zündung ausreichen, wenn du guten Sprit fährst. Wird dir aber für´n Drehzahlschwein zu wenig sein. Da musste schon 300PS haben, um soviel Drehmoment zu kriegen, dass es langsam anfängt Spaß zu machen (meine Meinung) und da kommen deine Einspritzdüsen an die Grenzen. Je weniger Verdichtung, umso haltbarer wird die Sache und du kannst mehr Ladedruck fahren. Bei 0,5 bar reicht aber auch ne Verdichtung von 9,5:1.
Benutzeravatar
moloch-fighter
 

Re: Betsie, Cbr1000rr sc57 05 Turbo

Beitragvon Knochi3 » Mo 06 Jan, 2014 21:02

Wasn sch...! Egal welches Bild ich auswähle es wird immer das selbe geladen! Liegt bestimmt wieder an meinem Spitzen Apfel Handy! Hatte schon jemand anderes das selbe Problem mit'm iPhone? Was kann ich machen? Pc oder Laptop ist keine Option.

@nitro
Naja ich Denk mal ganz so Easy ist das nicht mit der zielleistung. Original hatte sie nur 146ps am Rad, das würde ich als ausgangssituation nehmen weil ja jetzt das ganze saugertuning wieder hinfällig ist. Außerdem ist mein krümmer glaub ich außergewöhnlich schlecht von der Geometrie her aber mal sehen.
Ja ich möchte halt bissel rumprobieren mit'm Ladedruck aber erstmal sachte anfangen, 0,5bar war auch meine Vorstellung für'n Anfang. Deswegen will auch was mit uototune funktion.
Knochi3
 

Re: Betsie, Cbr1000rr sc57 05 Turbo

Beitragvon moloch-fighter » Di 07 Jan, 2014 10:59

Wenn der Lader nicht so klein ist dann verdoppelt sich bei 1 bar Ladedruck fast die Leistung. Das heißt in deinem Fall:
146PS x 1,5 = 219PS
Benutzeravatar
moloch-fighter
 

Re: Betsie, Cbr1000rr sc57 05 Turbo

Beitragvon Knochi3 » Mi 08 Jan, 2014 21:38

Aaaahhh... So pie mal Daumen Angaben mag ich am meisten. Danke. Die meisten trauen sich nicht so was zu sagen.
Also Bau ich erstmal auf 0,5 Bar.

So jetzt weiß ich das meine Düsen bei 3,45 Bar Kraftstoffdruck in 10sek 190ccm durchlassen. (Alle acht) das sollte erstmal ein Stück weit reichen wenn ich den Druck erhöhe. Hat mal einer ne pie mal Daumen Angabe wie sich der Düsen Durchsatz verändert wenn man den kraftstoffdruck erhöht?
Knochi3
 

Re: Betsie, Cbr1000rr sc57 05 Turbo

Beitragvon moloch-fighter » Do 09 Jan, 2014 11:54

285cc/min pro Zylinder wäre i.O. bei der Leistung. Brauchste nicht mal den Druck erhöhen. Druck Erhöhung bringt zwar was, aber nicht sehr viel und versaut dir nur das Spritzbild.
Benutzeravatar
moloch-fighter
 

Nächste

Zurück zu Tuning: Bigbore, Stroker, NOS, Turbo und Kompressor