Ignitech datalogging TCIP4

Zusätzliche Pferdchen und mehr Drehmoment.

Ignitech datalogging TCIP4

Beitragvon motorblut » So 11 Jun, 2017 17:02

Jemand ne Idee wie man Datalogging für TCIP4 hinbekommt?
Bzw. was benutzt ihr um "Life" Ignijet etc. abzustimmen?
Tablets, Laptop etc.??
Bitte keine "Apfel" Hardware ;-)
motorblut
 

Re: Ignitech datalogging TCIP4

Beitragvon Uschi » So 11 Jun, 2017 22:09

datalogging bei ner sparker? schnall ich nicht. was willste denn da loggen? die sparker ist ne ganz simple zündbox die ein zweidimensionales statisches kennfeld erzeugt. externe Parameter werden nicht erfasst oder berücksichtigt, die gemsichaufbereitung ist komplett entkoppelt und vor ihr unbeeinflusst. wenn du z.b. nach iap fährst, kannst du also an der ladedruckanzeige deine frühzündung direkt ablesen, weil das der einzige Faktor ist, der sie beeinflusst. und die zusammenhänge haste ja in der sparker definiert. die verändern sich nicht. die sparker ist aber rein statisch und abzustimmen ist da in dem sinne nix. deswegen versteh ich nicht, was das bingen soll?

zugriff auf die box bekommste mit jedem Windows läptop oder tab mit echtem usb-port per rs232-adapterkabel - auch live. aber das müsstest eigentlich wissen - oder wie hast du bis hierhin die box eingestellt?!
Benutzeravatar
Uschi
 

Re: Ignitech datalogging TCIP4

Beitragvon motorblut » Mo 12 Jun, 2017 12:31

Ok, das ist alles klar. Warum das Ganze....
Ich nehme Druckanzeige vorm Vergaser vom Pitot ab. (Läuft bei mir etwas ruhiger als Messpunkt vom Plenum.)
Da ich nun die Drücke für die Zdg hinter dem Gaser abnehme, werde ich immer eine Differenz haben. Mit Sicherheit auch bei WOT.
1. Möchte ich wissen wie groß ist die Differenz vor/hinter Gaser in den einzelnen Lastzuständen.
1.1 Wenn ich was an der Zdkurve ändern will/muss, ist es ein Schuß ins Blaue wenn ich nicht genau weiss in welchem Bereich/Feld.
1.2 Wie ändert sich das Delta bei einem anderen Vergaserquerschnitt.
2. Möchte ich auf ein weiteres Messinstrument verzichten.
2.1 auch das Umstöpseln von Messpunkt zu Messpunkt mit der Ladedruckanzeige möchte ich vermeiden.

Livemonitoring funzt ja schön in der Garage oder auf´m Prüfstand.
Auf der Strasse etwas mühselig mit altersbedingten Sehbehinderungen kombiniert mit Wind und ner "Rüddelpladde" unterm Hintern.
Da habe ich mir gedacht, wenn ich das alles aufm Laptopscreen beobachten kann, dann muss es doch auch ne Möglichkeit geben genau das aufzunehmen.
Mehr oder weniger Screenshots in Serie.
motorblut
 

Re: Ignitech datalogging TCIP4

Beitragvon Uschi » Mo 12 Jun, 2017 16:32

motorblut hat geschrieben:Da habe ich mir gedacht, wenn ich das alles aufm Laptopscreen beobachten kann, dann muss es doch auch ne Möglichkeit geben genau das aufzunehmen.
Mehr oder weniger Screenshots in Serie.


achsooo, screencapturing ist bei euch Brüdern datalogging :lol: :wink:
womit die frage auch schon beantwortet wäre. wenn du nach "screen capture Freeware" suchst, findest du im netz einige Tools. diese "filmen" deinen Monitor ab und speichern das als movie. musst dir mal ein paar ansehen und schauen welches dir am besten passt. beispiel: https://icecreamapps.com/Screen-Recorder
es gibt auch screenshot-tool, die sequenzen schiessen können, falls die statische bilder lieber sind als bewegte.

[unwichtig]wobei ich nach wie vor nicht schnalle (muss ich aber auch nicht unbedingt), was das bringen soll. die sparker kann ja nur tps ODER iap. und wenn dus filmst hast du eben auch nur einen der werte. [/unwichtig]
aber wenns für dich was bringt und funktioniert, immer ran an den speck. das eregbnis alleine zählt.

btw. ein sehr guter abnahmepunkt für ladedruck ist ausgang lalukü.
Benutzeravatar
Uschi
 

Re: Ignitech datalogging TCIP4

Beitragvon motorblut » Di 13 Jun, 2017 17:08

...dat wollt ich doch wissen. Screencapturing. Danke
motorblut
 


Zurück zu Tuning: Bigbore, Stroker, NOS, Turbo und Kompressor