Breitbauschwinge

Maschinen, Motoren, Fahrwerke, Bremsen und Co. Ausschließlich für Motorradtechnik! Für Bezugsquellensuche den Markt nutzen.

Breitbauschwinge

Beitragvon chris4711 » Mi 14 Jun, 2017 12:18

Wer macht brauchbare breitbau Schwingen für 280er Reifen...wenn möglich mit TÜV Gutachten nicht Tüf Abnahme im Haus sondern wirklich mit Gutachten...wenn möglich nicht RF oder ähnliche...von denen hab ich schon genug gelesen :D
Benutzeravatar
chris4711
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon Wolfgang » Mo 19 Jun, 2017 15:26

chris4711 hat geschrieben:Wer macht brauchbare breitbau Schwingen für 280er Reifen...wenn möglich mit TÜV Gutachten nicht Tüf Abnahme im Haus sondern wirklich mit Gutachten...wenn möglich nicht RF oder ähnliche...von denen hab ich schon genug gelesen :D


Dier Entscheidung in Bezug auf RF ist sicher 8) .... Bei mir wird es garantiert keine Dritte mehr geben!
Wolfgang
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon streetfighterbulli » Di 11 Jul, 2017 10:46

Bin auch dran interessiert an einen Umbau für meine Suzuki gsxr 750 bj2010.

Aber von denen wo ihr da schreibt hab ich in letzter Zeit nichts gutes gelesen zumindest auf denn treffen gehört? Was gibt's da noch für Möglichkeiten.
LG.an alle.
streetfighterbulli
Identity proofed
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon streetfighterbulli » Di 11 Jul, 2017 11:02

[quote="streetfighterbulli"]Bin auch dran interessiert an einen Umbau für meine Suzuki gsxr 750 bj2010.

Aber von denen wo ihr da schreibt hab ich in letzter Zeit nichts gutes gelesen zumindest auf denn treffen gehört? Was gibt's da noch für Möglichkeiten.
LG.an alle.hier Mal ein Bild vom Bike.

Bild
streetfighterbulli
Identity proofed
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon jim knopf » Di 11 Jul, 2017 11:20

Servus,

RF Schwingen kann man schon nehmen, wenn man fie Versatzwelle nicht benutzt und die Kette aussen am Rahmen vorbei führt!
Benutzeravatar
jim knopf
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon streetfighterbulli » Di 11 Jul, 2017 11:22

Schreib mich Mal an jim.meine Nr haste ja.
LG.matze.
streetfighterbulli
Identity proofed
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon Wolfgang » Di 11 Jul, 2017 12:01

Ja, und für die Abwicklung bzw. bis zur Lieferung brauchst Zeit und Nerven ohne Ende.
Auf Aussagen jedweder Art kannst praktisch nur wenig geben - Terminaus- bzw. zusagen sind äußerst unverbindlich und zum Schluß versucht er den schwarzen Peter an Dich weiter zu schieben.

Beispiel:
Bei der Anfertigung eines Hinterrades habe ich eine Zeichnung mit Maßen und Artikelnummern/Bezeichnungen für Kettenrad/Bremsscheibe etc. angefertigt.
Bestellt habe ich Anfang Dezember - Aussage "Fertig im Januar".
Als das Rad dann im Mai !! endlich fertig war, waren Kettenrad und Bremsscheibe die Falschen (525 statt 520; Wave statt Flame) und Bohrungen für die Tachomagneten fehlten ganz.
Dann wurden die Bohrungen nachgebessert - sollten 5,1 Durchmesser werden. Geliefert wurde dann 5,5.

Das ist jetzt nur eine schnelle Kurzfassung.

Die Teile die ich bestellt habe waren am Schluß zwar weitgehend iO - der Weg dahin aber jedesmal dermaßen unmöglich, dass ich kein drittes Teil dort bestellen werde.
Eigentlich sehr schade, denn es kommen immer wieder ansehnliche Bikes raus und von den technischen/maschinellen Möglichkeiten wäre auch alles gegeben.
Wolfgang
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon streetfighterbulli » Di 11 Jul, 2017 12:10

So ähnliche Geschichte habe ich auch gehört und dann wahr da noch ne Preisspanne zum Schluss die weder mündlich noch schriftlich ausgemacht war.
Ich bin mir unsicher was ich mache möchte aber auf jedenfall hinten etwas länger und wenn es geht breiter aber noch fahrbar gehen.
streetfighterbulli
Identity proofed
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon streetfighterbulli » Di 11 Jul, 2017 20:21

Ich dachte ich kann meine Schwinge schweißen lasen also verlängern.leider geht das nicht hat mir gerade Nolte hier aus forum mitgeteilt was natürlich blöd ist.
Was gibt's dann für Möglichkeiten noch.?

Hat hier schon Mal eine Suzuki gsxr ab model k8 hinten Umgebaut?

Bitte um Hilfe.
streetfighterbulli
Identity proofed
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon chris4711 » Di 11 Jul, 2017 21:12

Also die längste und breiteste original schwinge die ich kenn is die yamaha fz1 hab ich mal in eine zxr verbaut..musst allerdings fräsen und auftrags schweissen und dann wieder fräsen.kannst dann ohne probleme 210 und erwas mehr tricky 240 fahren
Benutzeravatar
chris4711
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon streetfighterbulli » Di 11 Jul, 2017 21:25

Hi Und wie sieht es mit Umbau auf einarmschwinge aus.wollte es ja damals an der Yamaha R1 machen ging aber nicht und wenn nur mit mega Aufwand laut Straße Meister in Berlin.

Aber hier geht's ja um die gsxr 750 L0.bj.2010.
Ist aber baugleich mit der Suzuki gsxr von K8-L0
Bj 2008-2010

LG.
streetfighterbulli
Identity proofed
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon Michael90 » Mi 12 Jul, 2017 09:17

Die originalen 2 - Arm - Schwingen der neueren Kawa Z 1000 müssen auch recht breit sein, Warm-Up in Aalen baut da nicht umsonst 240er Reifen rein... :mrgreen:
Benutzeravatar
Michael90
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon streetfighterbulli » Mi 12 Jul, 2017 11:17

Ok.also es gibt 3 Möglichkeiten die ich so im Kopf habe.

1) die Schwinge Verlängerung mit diesen verlegerungsteilen weil schweißen geht laut Nolte hier aus forum bei der orginal Schwinge nicht.

2) eine passende breite Schwinge finden und anpassen und Felge dazu.

3) eine passende einarmschwinge finden und umbauen mit Felge so daß man 200er bis 240er fahren kann.das würde mir voll langen.obwohl ich zum 210er tendiere.

Kann ja Mal das schwingen Maß messen vorn hab noch ne originale Schwinge da.
streetfighterbulli
Identity proofed
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon chris4711 » Mi 12 Jul, 2017 16:21

Scvwingen mass wird wahrscheinlich so um die 260 sein...da wird am besten ne vfr einarmschwinge mit 230mm breite sein oder eine ducati schwinge die direkt angelengt ist
Benutzeravatar
chris4711
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon streetfighterbulli » Mi 12 Jul, 2017 16:56

Hallo habe Mal meine orginal Schwinge gemessen.
Seht ihr an die Bilder auch Mal denn Platz in der Schwinge zum Reifen rechts links und der Kette zum Rahmen.
Fahre momentan 180/55 U d die Felge ist eine 5,5

Vielleicht kann man Felge verbreitern,und breiteren Reifen drauf und diese schwingenverlängerungen dran machen.
Müsste doch gehen sowas.
Oder doch umbauen breite Schwinge oder einarmschw.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
streetfighterbulli
Identity proofed
 

Nächste

Zurück zu Motorrad-Technik: Tipps, Trouble, Tricks