Breitbauschwinge

Maschinen, Motoren, Fahrwerke, Bremsen und Co. Ausschließlich für Motorradtechnik! Für Bezugsquellensuche den Markt nutzen.

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon daddel » Do 13 Jul, 2017 09:44

Oder nimmst einfach die 6" aus der 1000er und schon kannst 190er fahren
Benutzeravatar
daddel
Moderator
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon streetfighterbulli » Do 13 Jul, 2017 10:45

Hmm schwingenverlängerung hab ich welche gefunden für mein Bock.längere Ketten und Bremsleitung dann.

Was geht auf die 6z.felge drauf.auch ein 200er.
Schau dir Mal die Maße an ich hab Rechts und lings mit orginal Schwinge pro Seite 1,5cm Platz mit denn 180er Reifen.
Bin nur noch am überlegen wegen der Bremse hinten.kann ja abends noch paar Bilder machen.so hab ich noch fast alles orginal.

Oder einarmschw.aber das wird riesen Aufwand oder?
streetfighterbulli
Identity proofed
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon streetfighterbulli » Do 13 Jul, 2017 11:25

Kann die Bremse noch ca 4bis 6cm nach hinten schieben dann is sie immernoch eingerastet.
Wenn Verlängerung in orginal Schwinge geht.

Bild

Bild
streetfighterbulli
Identity proofed
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon daddel » Do 13 Jul, 2017 11:41

Oder originale um schweißen Pulvern und es fällt nicht auf das sie verlängert ist
Bild
Benutzeravatar
daddel
Moderator
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon streetfighterbulli » Do 13 Jul, 2017 11:53

Hast du ja recht.aber der Nolte hier im Forum meinte das geht net bei meiner Schwinge weil sie aus Guss ist hab ja noch eine da.
Was ist das für Schwinge?
streetfighterbulli
Identity proofed
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon daddel » Do 13 Jul, 2017 13:07

K5/6 ist auch aus Guss. Habe den Versteller aus 7075 fressen lassen. Nolte hat ihn eingeschweißt und den Überzug verlängert
Benutzeravatar
daddel
Moderator
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon streetfighterbulli » Do 13 Jul, 2017 14:26

Ok.und wenn ich mir die teile besorge von mizu und meinst die kann man einschreiben hab ja noch 2 Schwinge da die ich dann polvern lasen kann.

Was meint Nolte dazu?
streetfighterbulli
Identity proofed
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon erny84 » Do 13 Jul, 2017 19:58

Einarm ist mit viel Aufwand verbunden. Ohne Versatz nur realisierbar wenn die Schwinge umgeschweißt wird.
Würde wie daddel sagt die originale Verlängern und Überzug anpassen
Benutzeravatar
erny84
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon streetfighterbulli » Do 13 Jul, 2017 21:05

Ok das hört sich gut an wie gesagt hab noch ne Schwinge da und die vorm von der Schwinge gefällt mir sehr gut.darum während es mir lieber i h bleib bei ihr.
Dann ne 6zoll Felge von der 1000 er rein sollte ja passen.und ich glaub der 190er oder der 200er sollten rein gehen.oder was meint ihr.?
Von welcher 1000er soll ich die Felge nehmen?

Weil einarmschwinge.und zb.autofelge usw das trägt dir keiner ein.
Und wenn ah 200/ 55 oder sogar 50 auf die 6zoll geht das während Klasse.
streetfighterbulli
Identity proofed
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon daddel » Do 13 Jul, 2017 22:29

Die Felge in der selben Optik wäre das sinnvollste.
Und ob man auf die 6" einen 180/60 oder 19/50/55 oder 200er zieht ist alles Geschmacksache und das Fahrverhalten wurde in genügend Threds diskutiert
Benutzeravatar
daddel
Moderator
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon streetfighterbulli » Do 13 Jul, 2017 22:38

Na hab ja jetzt ne 5,5 Zoll mit 180/55 oben.sag Mal wahrst die in Spangenberg?

Wenn ja wo? Wahr auch mit na guten Freundin.
Einmal die Gixer und ne graue Suzuki SV 650

LG.
streetfighterbulli
Identity proofed
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon streetfighterbulli » Fr 14 Jul, 2017 11:03

Hi hab die Möglichkeit eine felge komplett mit Schwinge von der 1000er von bj.2008 zubekommen .
Weiss jemand denn Unterschied zwischen denn schwingen?
Beim Rad ist die 750er ja eine 5,5zoll und bei der 1000er eine 6,0 Zoll.

Aber mir geht's um die Schwinge? Wenn kein Unterschied dann Brauch ich die ja nicht unbedingt.oder ich las sie dann von Nolte bearbeiten.(länger) machen.

LG.
streetfighterbulli
Identity proofed
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon erny84 » Sa 15 Jul, 2017 08:19

Alter Freund bei deinen Threads bekommt man ja nen Koten im Kopf, was genau willst du ??
Würde Sinn machen es nochmal in einem Thread zusammen zu packen, und das in einem leserlichen Deutsch..
Die Kilo Schwingen sind von der K6-8 gleich, nur die 3/4 unterscheidet sich
Benutzeravatar
erny84
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon streetfighterbulli » Sa 15 Jul, 2017 08:35

Also Lage ist jetzt so.
Habe jetzt ne 1000er Felge von der k8 gekauft.
Und schwingen Verlängerung von mizu.
Wenn die Sachen da sind Werd ich berichten wie es dann weiter geht oder ob das ne Winter Arbeit wird dann.

Hab mich gegen ne einarmschwinge entschieden.
Wie gesagt Ziel wahr es hinten etwas länger und breiter zu werden.

LG.erstmal.
streetfighterbulli
Identity proofed
 

Re: Breitbauschwinge

Beitragvon streetfighterbulli » Di 25 Jul, 2017 17:52

Vielleicht kann mir ja jemand helfen
Orginal Schwinge ist Suzuki gsxr750 2010
Felge 5,5zoll mit Reifen 180/55 17.

Jetzt hab ich habe eine 6zoll Felge von der 1000er da.
Es sieht aber so aus als wenn die nicht rein past.
Brauch ich jetzt ne Schwinge von der 1000er?

Ich wollte hinten 200fahren.
Was kann ich machen.

Die Felge past rein aber ohne Hülsen.ist dann die Schwinge zu klein?

Was für Möglichkeiten gibt es?
Bitte um schnelle Hilfe.

Danke.
streetfighterbulli
Identity proofed
 

VorherigeNächste

Zurück zu Motorrad-Technik: Tipps, Trouble, Tricks