Qualitätsunterschiede lenkkopflager?

Maschinen, Motoren, Fahrwerke, Bremsen und Co. Ausschließlich für Motorradtechnik! Für Bezugsquellensuche den Markt nutzen.

Qualitätsunterschiede lenkkopflager?

Beitragvon crush321 » So 03 Sep, 2017 19:30

Moin! Ich hab mal ne frage ob mir jemand gute lenkkopflager empfehlen kann.
Ich hab meine Lager letztes Jahr gewechselt nachdem ich bei 160 km/h immer son Lenker wackeln hatte. Da waren in den lagerschalen auch gut diese abnutzungsspuren zu sehen. Bin dann auf Lager von All Balls umgestiegen, die waren ganz gut. Jetzt hatte ich zuletzt aber wieder so ein Lenker "schlagen" bei besagter Geschwindigkeit. Hab die lagerschalen auf Verschleiß geprüft und in der unteren lagerschale minimale Verschleißspuren gefunden. Jetzt bin ich am überlegen ob dies lenkerschlagen von den minimalen Verschleißspuren kommen kann und ob ich die Lager am besten nochmal Wechsel. Gibt's da noch bessere Lager als die von AllBalls oder sollte man auf Original von Suzuki setzten?

Gruß Christian
Benutzeravatar
crush321
Identity proofed
 

Re: Qualitätsunterschiede lenkkopflager?

Beitragvon malling » Mo 04 Sep, 2017 07:00

Suzuki war bei unserem Händler immer SKF.
Benutzeravatar
malling
Moderator
 

Re: Qualitätsunterschiede lenkkopflager?

Beitragvon Triple7 » Mo 04 Sep, 2017 10:04

Hallo Christian.
Ich verbaue immer Kegelrollenlager von SKF.
Bisher keinerlei Probleme mit Abnutzung oder Verschleiss.

Wie stellst Du das den ein? Vielleicht ist die Spannung zu hoch?

FzG Uwe
Benutzeravatar
Triple7
Identity proofed
 

Re: Qualitätsunterschiede lenkkopflager?

Beitragvon crush321 » Mo 04 Sep, 2017 19:03

Okay, den probier ich das mal mit SKF falls ich n neues einbaue. Ich hab das Lager jetzt nochmal neu gefettet und nochmal eingebaut. Vielleicht hätte es auch gereicht wenn ich einfach n bisschen nachgestellt hätte. Ich habe jetzt nach Gefühl wieder festgeschraubt. Werd demnächst nochmal ne Probefahrt machen und ggfl. das Lager dann tauschen.
Benutzeravatar
crush321
Identity proofed
 

Re: Qualitätsunterschiede lenkkopflager?

Beitragvon malling » Mo 04 Sep, 2017 19:53

Musst du auf jeden Fall nach dem Einbau nach ein paar km noch mal kontrollieren. Die setzen sich oft nich wenig und dann muss nachgestellt werden. Eingentlich verschleißen die Lager nicht so schnell. Lenkerflattern deutet auch eher auf falsch eingestellte Lager hin.
Benutzeravatar
malling
Moderator
 

Re: Qualitätsunterschiede lenkkopflager?

Beitragvon crush321 » Mo 04 Sep, 2017 20:50

Besten dank für den Tipp :wink:
Benutzeravatar
crush321
Identity proofed
 


Zurück zu Motorrad-Technik: Tipps, Trouble, Tricks