Tasterbox Racetronics

Maschinen, Motoren, Fahrwerke, Bremsen und Co. Ausschließlich für Motorradtechnik! Für Bezugsquellensuche den Markt nutzen.

Tasterbox Racetronics

Beitragvon Ille » Mo 04 Dez, 2017 20:40

Mahlzeit,

hat einer schon Erfahrungen mit der Tasterbox von Racetronics?

Diese hier https://www.racetronics.de/de/23-taster-steuerungen

Ist vielleicht eine alternative zur F-Box und M-unit.
Hat weniger Funktionen, kostet aber auch ne Schippe weniger.

Gruß
Ille
Benutzeravatar
Ille
 

Re: Tasterbox Racetronics

Beitragvon PlutoniumJack » Di 05 Dez, 2017 17:09

Was soll die denn können? Wenn sie keinen großen Schickimicki können muss, dann kann ich die von BadMaja empfehlen. Hätte sogar noch eine und eine von Digibeast.
Benutzeravatar
PlutoniumJack
 

Re: Tasterbox Racetronics

Beitragvon Ille » Di 05 Dez, 2017 18:00

Standardfunktionen halt.
Die Lastkreise (Licht) schalten und integrierte Sicherungen haben.

Ich habe bereits den Tacho von Racetronics und finde den Top.
Darum die Frage, ob die Tasterbox auch so gut ist.
Benutzeravatar
Ille
 

Re: Tasterbox Racetronics

Beitragvon Easy Rider » Mi 06 Dez, 2017 09:18

Moin,
habe die Box(die alte Version mit den festen Leitungen) seit 3 Jahren verbaut. Tut was sie soll, schön klein und in nem akkuraten Alu-Gehäuse, welches man vernünftig festschrauben kann! Schade das es die Box jetzt nur noch mit Schraubklemmen gibt, das find ich nicht so toll...
Easy Rider
 

Re: Tasterbox Racetronics

Beitragvon Tommi » Mi 06 Dez, 2017 18:32

Moinsen,
ich hab mir mal die Anleitung durchgelesen.
Verstehe ich das richtig, dass ich für die Lichthupe, je nach Programm, entweder 2x drücken muss oder 1x lang?

Wenn das so ist, ist das doch scheiße.

Wie in der Artikelbeschreibung steht braucht man zwar kein Elektronikstudium, aber eine intuitive Bedienung sieht anders aus.
Ist doch kacke, wenn ich erst überlegen muss ob ich lang drücken, oder zwei mal drücken muss. Und das bezieht sich ja nicht nur auf die Lichthupe.

Ist der Starttaster auch gleichzeitig der Notaus? Wenn ja, wie lang ist die Pause zwischen den beiden Funktionen?

Mit den Schraubklemmen finde ich auch misst. Die kleinen Schrauben sind nichts für meine kräftigen Finger.

FZG
Benutzeravatar
Tommi
 

Re: Tasterbox Racetronics

Beitragvon derAchim » Mi 06 Dez, 2017 19:28

wenn du pro seite 3 Taster verbaust hast du keine doppelbelegung . kurz drücken ist Lichthupe und länger drücken ist Fernlicht an .
denken kommt nur wenn man nur 4 oder 3 Traster verbaut , dann brauchst eine Anleitung am Lenker . aber das kann ja jeder wählen wieviele Taster man hinmacht .
Ich hab ne m-unit dran, die hat auch schraubkontakte . Denken musst nur wenn du mal ein Moped ohne Taster fährst. Hab das Problem immer wenn ich auf die Bandit von meiner Frau steig.
Benutzeravatar
derAchim
 

Re: Tasterbox Racetronics

Beitragvon Ille » Mi 06 Dez, 2017 21:03

Ich wüsste nicht wann ich das letzte mal ne Lichthupe gebräucht hätte, ist für mich also kein Problem.
Die Starter funktion brauche ich nicht, ich habe ein Zündschloss mit extra Starterstellung.

Die Schraubklemmen finde ich auch nicht so dolle, macht aber für mich keinen Unterschied zur M-Unit oder F-Box, da überzeugen mich die Anschlüsse auch nicht.
Meiner Meinung nach alles nichts was man in den KFZ Bereich bringen sollte, aber scheint ja weitesgehenst zu funktionieren.
Benutzeravatar
Ille
 

Re: Tasterbox Racetronics

Beitragvon www.RACETRONICS.de » Do 07 Dez, 2017 17:44

Hallöle und juten Abend (wie der Berliner sacht ;-)

Marco von RACETRONICS meldet sich mal kurz zu Wort......

Die Schraubklemmen an der KI-V6.1 wurden eingeführt, weil sich Kunden, insbesondere Customizer-Händler, diesbezüglich mehrfach zu Wort gemeldet haben, dass Sie die Kabel nicht so dolle finden.....

Die von RACETRONICS verwendeten Schraubklemmen sind, im Gegensatz zu den meisten Konkurrenzprodukten am Markt, ideal für den KFZ-Einsatz, die Schraubklemmen haben keine Blechlippe welche nach lösen jedesmal hochgebogen werden muss, sondern verwenden die Zugbügeltechnik welche mittels Schraube eine kleine Platte von unten nach oben ziehen und somit die Klemmung sichern.
Dadurch kann der Anschluss auch mittels Litze OHNE Aderendhülsen verwendet werden. Ferner sind die Schrauben selbstsichernd und lösen sich im Normalfall nicht durch Vibrationen.

Zur Lichthupe, ja, bei weniger als 6 Tastern muß für die Lichthupe 2x kurz getippt werden, anders läßt sich das leider nicht wirklich vernünftig lösen. Ich habe diese Funktion gewählt, weil die wenigsten die Lichthupe benötigen und das 2x tippen dann meist niemanden stört.

ICH, persönlich, bevorzuge EINEN Taster PRO einzelne Funktion, aber viele Kunden wollen einfach möglichst wenig Taster verwenden.....das sind dann die vor Euch, die nie blinken.....sach ick mal...ich will diesbezüglich niemanden zu nahe treten, mir ist das schnurz, ich überhol sowieso immer alle.... :racer:
Ich habe auch keinen Bock darauf, jedesmal zu überlegen wie ich welche Taste wie oft drücken muß....

Genauso diese ganzen Spielereien die andere Boxen anbieten, ich bin für simple notwendige Funktionen.....aber eventuell werde ich in nächster Zeit eine Blinkerabschaltung implementieren....bin ich zwar auch kein Fan von, aber wenn ich mal nicht überholen kann... :D ....nervt es mich doch, wenn mein Vordermann 2 Km mit eingeschaltetem Blinker fährt.....mal sehen.....vielleicht....was sacht ihr dazu? Blinkerabschaltung Ja oder Nein? Das bedeutet dann aber auch wieder zu überlegen: KURZ tippen (unter 1/2 Sek.): Blinker blinkt 4x, etwas länger den Taster drücken (1/2 Sek bis knapp 1 Sek.): Blinker blinkt 10x, Taster lange drücken (min. 1 Sek.): Blinker blinkt so lange bis Taster wieder kurz getippt.....

Hoffe Euch hier nicht gestört zu haben, bei Fragen am besten per eMail, bin nur selten im Forum unterwegs.

Bis denne und einen milden Winter und entspannte Festtage!

Marco von http://www.RACETRONICS.de
Benutzeravatar
www.RACETRONICS.de
 

Re: Tasterbox Racetronics

Beitragvon Triple7 » Do 07 Dez, 2017 19:02

Hallo Leute.

Ich habe jetzt die neue M-Unit blue verbaut.
Klar, ein wenig mehr an Luxus kostet halt, aber darauf will ich nicht verzichten.
Ich habe die Dreier Taster von Racetronics und da gibt es keine besseren, wie ich finde.

Für mich kommt nur noch die Blue in Frage!

FzG Uwe
Benutzeravatar
Triple7
Identity proofed
 

Re: Tasterbox Racetronics

Beitragvon Ille » Fr 08 Dez, 2017 11:30

Also eine automatische Blinkerabschaltung fänd ich persönlich gut.
Benutzeravatar
Ille
 

Re: Tasterbox Racetronics

Beitragvon brhymes125 » Fr 08 Dez, 2017 12:09

Hat die m-unir blue alles :)

Hab die auch verbaut. Echt top teil
Benutzeravatar
brhymes125
 

Re: Tasterbox Racetronics

Beitragvon Cookiefighter » Fr 08 Dez, 2017 15:33

Ich hab die Elektronikbox Version G von Axel Joost verbaut und bin sehr zufrieden. Die bietet auch sehr viel fürs Geld.
Benutzeravatar
Cookiefighter
 

Re: Tasterbox Racetronics

Beitragvon Tommi » Sa 09 Dez, 2017 08:08

Cookiefighter hat geschrieben:Ich hab die Elektronikbox Version G von Axel Joost verbaut und bin sehr zufrieden. Die bietet auch sehr viel fürs Geld.



Die habe ich auch verbaut. Allerdings noch die erste Version mit Schraubklemmen :(

Alles Top!

Das mit den Klemmen von Racetronics liest sich nicht schlecht.
Benutzeravatar
Tommi
 

Re: Tasterbox Racetronics

Beitragvon NoSpeedLimit » Sa 09 Dez, 2017 17:51

Ich habe die KiV6 seit letzten Winter in meiner Gixxer drinne, einfach weil es die einzige Box am Markt ist die 10 Ampere schalten kann.
Ich ahbe bei der Gixxer 2x 100W-Birnen für's Fernlicht drinne, erst mit der Joost-Box....die ist innerhalb weniger Stunden abgeraucht, mit der racetronicsbox nach ca. 6000 km keine Probleme.
INzwischen habe ich die Tastersteuerung von racetronics auch in meiner 69iger Ducati Scrambler verbaut, hier ist der Grund das die Steuerung von R. die einzige ist die auch mit 6V funktioniert, mit der Duc bin ich zwar erst ca. 800km gefahren in der Zeit, aber alles funktioniert.
An der Duc habe ich 4 Taster (die Mini von R), an der Gixxer 6 Taster (die runden von R.), bin sehr zufrieden, Taster sind einfach geil.
Aber vor allem verbaue ich die Teile von Racetronics weil top-Qualität zu einem fairen Preis und es mich echt ankotzt bei jedem Treffen jeder Messe ständig nur motogadgte zu sehen, die sind inzwischen ja sogar im Louis-Katalog....ich HASSE :evil: Mainstream und Zeitgeist, ich mags individuell.... hatte sogar mal ne GSX1000 (keine R) PINK lackiert, weil alle schwarz rumfahren....O.K. jetzt sind meine Bikes auch wieder dunkelschwarz.....brennt nicht so in den Augen wie pink..... :?:

So loong!
NoSpeedLimit
 

Re: Tasterbox Racetronics

Beitragvon el bandito » So 10 Dez, 2017 00:50

NoSpeedLimit hat geschrieben:Ich habe die KiV6 seit letzten Winter in meiner Gixxer drinne, einfach weil es die einzige Box am Markt ist die 10 Ampere schalten kann.
Ich ahbe bei der Gixxer 2x 100W-Birnen für's Fernlicht drinne, erst mit der Joost-Box....die ist innerhalb weniger Stunden abgeraucht, mit der racetronicsbox nach ca. 6000 km keine Probleme.
INzwischen habe ich die Tastersteuerung von racetronics auch in meiner 69iger Ducati Scrambler verbaut, hier ist der Grund das die Steuerung von R. die einzige ist die auch mit 6V funktioniert, mit der Duc bin ich zwar erst ca. 800km gefahren in der Zeit, aber alles funktioniert.
An der Duc habe ich 4 Taster (die Mini von R), an der Gixxer 6 Taster (die runden von R.), bin sehr zufrieden, Taster sind einfach geil.
Aber vor allem verbaue ich die Teile von Racetronics weil top-Qualität zu einem fairen Preis und es mich echt ankotzt bei jedem Treffen jeder Messe ständig nur motogadgte zu sehen, die sind inzwischen ja sogar im Louis-Katalog....ich HASSE :evil: Mainstream und Zeitgeist, ich mags individuell.... hatte sogar mal ne GSX1000 (keine R) PINK lackiert, weil alle schwarz rumfahren....O.K. jetzt sind meine Bikes auch wieder dunkelschwarz.....brennt nicht so in den Augen wie pink..... :?:

So loong!



Moin

Hast Du das wirklich nötig? Denk mal drüber nach, kommt zumindest bei mir nicht gut an!

Vielleicht gehen andere ebenfalls mit offenen Augen durchs Leben....

Gruß Mike
Benutzeravatar
el bandito
 


Zurück zu Motorrad-Technik: Tipps, Trouble, Tricks