Armaturen-Bau mit "F-Bullets"

Antworten
Benutzeravatar
FIGHTERS
Site Admin
Beiträge: 76
Registriert: Di 24. Sep 2019, 08:53

Armaturen-Bau mit "F-Bullets"

Beitrag von FIGHTERS » Mo 30. Sep 2019, 20:57

Unsere F-Bullets sind wahrscheinlich der einfachste Weg zu maßgeschneiderten Lenker-Armaturen. Sie sind leicht zu bestücken und einfach zu komplettieren. Eine einfache Bohrmaschine, notfalls sogar ein Akku-Schrauber reichen völlig aus. In diesem Thread geben wir Hilfestellung für die Umsetzung.

HINWEIS:
Ihr braucht auf jeden Fall eine Elektrnonik-Box für die Armaturen. Mit unseren Tastern sind sie für alle uns bekannten Boxen geeignet. Die Taster NIEMALS direkt an die Verbrauchger anschließen.

Benutzeravatar
FIGHTERS
Site Admin
Beiträge: 76
Registriert: Di 24. Sep 2019, 08:53

Material-Wahl

Beitrag von FIGHTERS » Mo 30. Sep 2019, 21:03

Schritt 1: Sucht euch im Fighters-Shop die gewünschten Taster, passend zu eurer Elektronik-Box aus. Wir bieten alles Taster auch fertig verkabelt an. Wer diese Option wählt, muss nicht einmal Strippen befestigen.

Überlegt euch nun, wie ihr die Taster verteilen wollt. Also z.B. ob alle in eine Armatur sollen oder auf derer zwei kommen. Wenn ihr entschieden habt, wie ihr die Taster anordnen wollt, stellt euch die gewünschten Gehäuse im Shop zusammen. Sucht euch Material, Breite und Finish aus und fügt das Resultat dem Warenkorb hinzu.

Bild

Tipp: Wenn ihr die Armatur z.B. lackieren wollt, ist "Alu roh" die beste und günstigste Wahl.

Benutzeravatar
FIGHTERS
Site Admin
Beiträge: 76
Registriert: Di 24. Sep 2019, 08:53

Taster-Auswahl

Beitrag von FIGHTERS » Mo 30. Sep 2019, 21:09

Hinweis zur Bestückung: Die Arnaturen können bis zu 3 Zeilen an Tastern aufnehmen (also Taster untereinander). Für 12mm Taster raten wir einreihigen zu 25mm Breite, bei zwei Reihen zu 45mm. Auf einem 45er-Kaliber lassen sich also bis zu 6 12mm-Taster unterbringen. Wir haben alle Taster im Shop bemaßt, ihr könnt eure ganz persnliche Zusammenstellung also leicht selber ausrechnen. Im Zweifel wählt lieber ein paar Millimeter mehr Breite - die Gehäuse lassen sich bei Brdarf leicht kürzen.

Bild

Benutzeravatar
FIGHTERS
Site Admin
Beiträge: 76
Registriert: Di 24. Sep 2019, 08:53

Taster-Einbau

Beitrag von FIGHTERS » Mo 30. Sep 2019, 21:11

Für den Einbau der Taster müssen lediglich an den gewünschten Stellen passende Löcher in die Gehäuse gebohrt werden. Achtet darauf, dass sich die Taster sich im Inneren nicht in die Quere kommen.
Die Taster können entweder eingeklebt oder eingeschraubt werden.

Bild

Benutzeravatar
FIGHTERS
Site Admin
Beiträge: 76
Registriert: Di 24. Sep 2019, 08:53

Gehäuse finalisieren

Beitrag von FIGHTERS » Mo 30. Sep 2019, 21:17

Ist die Armatur fertig bestückt, muss noch ein Abgang für die Kabel gebohrt werden. Den isolierten Kabelstrang (Schrumpfschlauch ist ideal) durchschieben. Nun kommt der Deckel auf die offene Seite. Dabei darauf achten, dass die Lenkerbohrungen fluchten. Probeaufstecken mit noch losem Deckel schafft SIcherheit. Markiert die Position (z.B. mit einem Stift) und klebt den Deckel nun rundum abschließend mit dem jedem Set beiliegenden Spezialkleber ein.
Jetzt kann die Armatur aufegschoben ausgerichtet und mit der Madenschraube gesichert werden. Nicht zu fest anziehen!

Bild

Benutzeravatar
FIGHTERS
Site Admin
Beiträge: 76
Registriert: Di 24. Sep 2019, 08:53

elektrischer Anschluss

Beitrag von FIGHTERS » Mo 30. Sep 2019, 21:19

Nun noch die Kabel mit eurer Elektronik-Kiste verbinden - und fertig ist die Laube. Je nach Talent und Werkzeug, ist das Prozedere in deutlich unter einer Stunde abzuhandeln.

Bild

Benutzeravatar
FIGHTERS
Site Admin
Beiträge: 76
Registriert: Di 24. Sep 2019, 08:53

Re: Armaturen-Bau mit "F-Bullets"

Beitrag von FIGHTERS » Mi 9. Okt 2019, 09:28


Antworten