Armaturenbau mit unseren Rohlingen

Gesperrt
Benutzeravatar
FIGHTERS
Site Admin
Beiträge: 76
Registriert: Di 24. Sep 2019, 08:53

Armaturenbau mit unseren Rohlingen

Beitrag von FIGHTERS » Di 1. Okt 2019, 08:33

Anders, als die F-Bullets, sind die Rohlinge aus dem Vollen gearbeitet, also massiv und nicht hohl. Das erlaubt einerseits eine wesentlich flexiblere Gestaltung - erfordert andererseits jedoch auch mehr Auwand.
Für den Umgang mit den Rohlingen sind deshalb mindestens fortgeschrittene Kenntnisse und Fähigkeiten erforderlich. Zudem ist für die Bearbeitung eine Ständerbohrmaschine empfehlenswert. Eine Dreh- oder Fräsbank werden jedoch NICHT benötigt.
Die Rohlinge sind ideal für alle, für die das Bauen mindestens genauso wichtig ist, wie das Ergebnis.

Mit diesem Workshop wollen wir euch vorab bei der Auswahl und Zusammenstellung helfen. Nach dem Kauf habt ihr zudem die Möglichkeit, Euch im Forum zu registrieren und in den den Support-Bereich einzutauchen.

In der Galerie findet ihr zur Inspiration einige Beispiele für Armaturen, die mit unseren Rohlingen entstanden sind, sowie eine Auflistung der jeweils verbauten Teile.

Benutzeravatar
FIGHTERS
Site Admin
Beiträge: 76
Registriert: Di 24. Sep 2019, 08:53

Welches Material?

Beitrag von FIGHTERS » Di 1. Okt 2019, 08:37

Das ist neben reiner Geschmackssache auch eine Frage der jeweiligen handwerklichen Fähigkeiten und des Werkzeugs. POM lässt sich wesentlich einfach bearbeiten als Aluminium. Wobei POM jedoch keineswegs „billig“ wirkt. Tatsächlich haben wir an unseren eigenen Motorrädern derzeit durchweg POM-Armaturen verbaut, weil das Material komplett schwarz durchgefärbt ist. Das macht es gleichermaßen dauerhaft unempfindlich und robust, weil keine Farbe abgehen kann, ihm Kratzer nichts ausrichten können und es eine schöne unaufdringliche Oberfläche bietet. Spätestens jedoch, wenn es metallisch glänzen soll, führt am Alu kein Weg vorbei. Wir bieten die Rohlinge in verschiedenen Oberflächen-Zuständen an – von roh bis poliert.

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
FIGHTERS
Site Admin
Beiträge: 76
Registriert: Di 24. Sep 2019, 08:53

Für die Auswahl der Taster gibt es grundsätzlich zwei wesentliche Kriterien: Funktion und Größe

Beitrag von FIGHTERS » Di 1. Okt 2019, 08:39

Funktion:

Bei der Funktion unterscheiden wir zwischen Taster und Rastern (Druckschalter). Beim Taster wird der Kontakt nur solange gehalten, bis er wieder losgelassen wird. Genauso wie bei einer Türklingel. Der Raster hingegen hält nach dem Drücken den Kontakt, bis er erneut betätigt wird. Welche Funktionsform die jeweils richtige ist, hängt davon ab, was der Drücker schalten soll. Wollt ihr herkömmliche Steuerboxen anschließen, so sind meist Taster die richtige Wahl (die Bedienungsanleitung der Box gibt Aufschluss). Wollt ihr auf typische Steuerboxen verzichten, sind für bestimmte Funktionen Raster die Wahl der Waffen – das gilt auch für die Verwendung unserer Schalt-Boxen. In letzterem Fall steht in der Beschreibung der jeweiligen Box im Shop dabei, was ihr braucht.


Größe:

In Sachen Bedien- und Treffsicherheit raten wir ganz klar zu 12mm-Tastern. Richtig angeordnet, lassen sie sich genauso blind bedienen wie Serien-Armaturen. Blinker, Hupe und Anlasser sind typische Anwendungen, für die wir 12mm empfehlen. Haben Platzbedarf und Optik den Vorrang vor Bedienkomfort, so sind 8mm-Taster die kleinstmögliche Wahl, die unserer Meinung nach noch Sinn macht. Alles darunter ist so spiddelig, dass es sich nicht mehr intuitiv und sicher bedienen lässt – weshalb wir den Spielkram auch nicht anbieten.
Natürlich kann man pro Armatur auch verschiedene Größen mischen. Sinnhaft ginge z.B. folgendes:
Hupe, Starter, Blinker 12mm
Hi/Lo, Tacho, Licht An/Aus 8mm

Benutzeravatar
FIGHTERS
Site Admin
Beiträge: 76
Registriert: Di 24. Sep 2019, 08:53

Welche Funktionen für die Armaturen?

Beitrag von FIGHTERS » Di 1. Okt 2019, 08:48

Auf jeden Fall hinein gehören Blinker, Hupe und Anlasser (wenn kein Starter-Zündschloss verbaut ist). Darüber hinaus kommt es auch die eigenen Vorlieben an. Während wir die Fernnedienung des Tachos ebenfalls auf jeden Fall in Handreichweite fahren, schalten wir Licht Aus/Hi/Lo über einen dreistufigen Kippschalter im Dashboard, bzw. eine Einschaltautomatik. Das spart 2 Taster und reduziert den Kabelbaum enorm. Passende Automatik-Relais und Schaltungen findet ihr im Shop.
Eine klassische und bewehrte Bestückung besteht aus 5 Tastern: 2x Blinker, Hupe, Anlasser, Hi/Lo.
Grundsätzlich muss das jeder für sich selber entscheiden – und dann kann das mit unserem Baukastensystem auch. Genauso wie die Frage, ob je eine Armatur rechts und links oder eine zentrale links und rechts dann ohne.
Elaubt ist, was gefällt.

Benutzeravatar
FIGHTERS
Site Admin
Beiträge: 76
Registriert: Di 24. Sep 2019, 08:53

Rohlinge im Shop

Beitrag von FIGHTERS » Mi 9. Okt 2019, 09:27


Gesperrt